Samstag, 18. Mai 2013

♥ Herzhafte Hefe-Calzone-Blume & Pizza-Hefezopf ♥

Gestern die süßen Blumen - heute die herzhafte Variante für meine Freunde! So kann man den Eurovision Songcontest gut überstehen :)

© Laura Janik


Zutaten (1 Blume und 1 Zopf):

Teig:

  • 300 g Mehl
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Ei
Belag:
  • 2 Hände voll geriebener Käse
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Scheiben Salami
  • 10 Blätter Basilikum
  • 2 TL getrockneter Oregano
  • 80 ml Tomatenmark
  • 1-2 Radieschen

Zubereitung:
  1. Ihr nehmt lauwarmes Wasser und bröselt da einen halben Hefewürfel rein. Hinzu kommen Zucker, Salz und das Ei. Gut durchrühren.
  2. Jetzt vermengt ihr eure nasse Masse mit dem Mehl, sodass ein nicht klebriger Teig entsteht. Wenns doch klebt - einfach mehr Mehl nehmen.


    © Laura Janik
  3. Nun lasst ihr den Teig einfach eine halbe Stunde stehen, damit er wachsen kann. Nebenbei könnt ihr schon mal die Soße machen. Einfach Tomatenmark mit ein bisschen Wasser flüssiger machen und Oregano beigeben. Nun werden 2 Salami und eine Zwiebel klein geschnitten, sowie auch das Basilikum. Die Radieschen schneidet ihr in Scheiben. Den Käse könnt ihr schon fertig gerieben kaufen oder selber reiben. Ich mache sowas in meinem geliebten Thermomix :)

  4. © Laura Janik

  5. Nachdem der Teig gewachsen ist, einfach den Teig in 3 Teile teilen und alle rund ausrollen, sodass alle gleich groß sind. Dazu nehmt ihr am besten einen Teller und schneidet drumrum.


    © Laura Janik

  6. Auf den ersten Teig gebt ihr Tomatensoße mit Käse und drapiert Basilikum, Salami und Zwiebel so wie ihr mögt. Ich hab es ringförmig gemacht, um jede einzelne Zutat zu schmecken ;)


    © Laura Janik


  7. Jetzt kommt die nächste Lage Teig.


    © Laura Janik

  8. Wieder kommt die Tomatensoße zuerst drauf. In die Mitte lege ich die Radieschen und außen rum den Käse.


    © Laura Janik

  9. Der Deckel ist die letzte Schicht.


    © Laura Janik

  10. Jetzt nehmt ihr eine Schere und schneidet 16 Stücke in den Teig, aber ihr dürft NICHT die Mitte durchschneiden - sonst klappt's nicht!


    © Laura Janik

  11. Ihr nehmt jeweils 2 Streifen und dreht sie 2x nach außen. Das macht ihr mit den Restlichen genauso.


    © Laura Janik


  12. Bei 175°C wird die Blume 25-30 Minuten goldbraun gebacken.
  13. P.S.: Aus dem restlichen Teig macht ihr 3 Teigseile und flechtet einen Zopf. Den bestreicht ihr mit Tomatensoße und bestreut ihn mit ein wenig Käse.


    © Laura Janik

Kommentare:

  1. Die sehen toll aus!
    Mit Pesto hab ich die Blume auch gemacht und war schon begeistert. Ich habe mich noch gefragt, ob es als Pizzablume wohl auch funktioniert. Meine Befürchtung war, dass beim Drehen der Belag runter fällt. Werd ich in dieser Variante auch mal probieren.
    Liebe Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe ja relativ viel Belag genommen und musste echt aufpassen, dass nichts rausfällt. Wenn man es gaaanz vorsichtig macht, dann klappt aber auch das ;) Du hast übrigens auch einen sehr schönen Blog Schokobeeri :)
      Liebe Grüße, Laura

      Löschen
  2. Oh wie super, genau sowas hab ich fürs Grillen morgen gesucht, perfekt! Ganz lieben Dank für das Rezept!!

    Noch eine Frage, du hast geschrieben, den Teig in 3 Teile, alle ausrollen und später steht dann unter PS 'den restlichen Teig flechten'.

    Machst du also aus dem ganzen 4 Teile und nimmst dann 3 davon für die Blume und einen für den Zopf ja?

    Liebe Grüße,
    knoodoo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Knoodoo,

      ich nehme nur 3 Teile und rolle sie aus. Darauf leg ich zur besseren Form einen Teller und schneide dann herum. Der Teig, der als Rest vom Rand übrig bleibt, wird dann zum Hefezopf geflochten ;)

      Liebe Grüße,
      Laura

      Löschen
  3. wow, das klingt ja echt lecker, das werde ich sicherlich auch mal ausprobieren, danke für das tolle Rezept :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallihallo 😊
    Danke für das tolle Rezept! Süß oder mit Pesto habe ich die Blume schon hin und wieder gemacht. Mit dem Belag hört es sich echt gut an. Schmeckt die "Pizza Blume" auch lauwarm oder kalt? Danke und liebe Grüße

    AntwortenLöschen